A1 bei Härkingen SO: Stau nach schwerem Verkehrsunfall

19. August 2015, 14:44 Uhr
Unfall auf A1 bei Härkingen SO: Ein Sattelschlepper kollidierte mit der Mittelleitplanke. Es kommt zu grossen Verkehrsbehinderungen.
© Kantonspolizei Solothurn
Auf der Autobahn A1 bei Härkingen SO hat sich kurz nach 13 Uhr ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Der Verkehr kann die Unfallstelle nur einspurig passieren. Das führt in beiden Richtungen zu erheblichem Rückstau.

Beim Unfall sind zwei Personen leicht verletzt worden, wie Andreas Mock, Mediensprecher der Solothurner Kantonspolizei, auf Anfrage sagte.

Ein Sattelfahrzeug, das in Richtung Zürich fuhr, kollidierte mit der Mittelleitplanke. Die Mittelleitplanke wurde gemäss Mock auf die Gegenfahrbahn gedrückt.

Aus noch unklaren Gründen verunfallten dort drei in Richtung Bern fahrende Fahrzeuge, eines davon mit Wohnwagen. Der Wohnwagen kippte auf die Seite. Die Rettungs- und Aufräumarbeiten sind angelaufen.

Momentan sind dadurch mehrere Fahrspuren in beiden Richtungen blockiert. Der Verkehr kann die Unfallstelle nur einspurig passieren. Es kommt in beiden Richtungen zu erheblichen Rückstaus.

Der Verkehr staut sich derzeit in Richtung Bern ab Rothrist AG und in Richtung Zürich ab Oensingen SO, wie Viasuisse mitteilte. Dies führt auch zu Stau auf der A2 in Richtung Luzern ab Egerkingen SO. Die Wartezeit beträgt bis zu einer Stunde.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. August 2015 14:44
aktualisiert: 19. August 2015 14:44