Aargau

Auf dem Heimweg von der Street Parade: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei Unfall

14. August 2022, 10:56 Uhr
Im Kanton Aargau kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem schweren Unfall. Nach einem Überholmanöver landete ein Auto im Wald. Zwei der vier Insassen starben, zwei sind schwer verletzt.

Quelle: Tele M1 / ArgoviaToday

Zwei Autos waren am frühen Sonntagmorgen von Mandach Richtung Villigen unterwegs. Im Bereich einer Rechtskurve wollte der hintere Lenker den vorderen überholen. «Dieser kam von der Strasse ab, kollidierte mit einem Baum und kam im Waldgebiet zum Stehen», sagt Adrian Bieri, Mediensprecher Kantonspolizei Aargau. Ob sich die Personen kannten, ist noch nicht bekannt. Jedoch handelt es sich laut Bieri bei allen Beteiligten um «junge Personen», welche zuvor an der Street Parade gewesen seien.

Im Unfallfahrzeug befanden sich vier Personen. Zwei erlitten schwere Verletzungen und der Fahrer, sowie eine weibliche Insassin, starben. Im zweiten beteiligten Fahrzeug wurde niemand verletzt.

Vor Ort waren neben einem Aufgebot der Polizei auch die Feuerwehr und Ambulanz. Während der Bergungsarbeiten musste die Strasse zwischen Villigen und Mandach umgeleitet werden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 14. August 2022 09:23
aktualisiert: 14. August 2022 10:56
Anzeige