Auto in zwei Teile gerissen - Lenker verschwunden

Christoph Fust, 18. September 2015, 09:19 Uhr
Auto in zwei Teile gerissen: Noch nicht alle Umstände des Unfalls sind klar.
Auto in zwei Teile gerissen: Noch nicht alle Umstände des Unfalls sind klar.
© Kapo GL
Im glarnerischen Niederurnen ist am Donnerstagabend ein Auto bei einem spektakulären Selbstunfall in zwei Teile gerissen worden. Der Lenker machte sich aus dem Staub. Ein Mann erlitt einen offenen Armbruch.

Der unbekannte Fahrer fuhr mit vermutlich massiv überhöhter Geschwindigkeit von Ziegelbrücke kommend Richtung Niederurnen. Wie die Glarner Polizei heute mitteilt, verlor er dabei die Kontrolle über das Auto. Der Personenwagen prallte gegen eine Gartenmauer und wurde dann durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile gerissen. Der mutmassliche Beifahrer, ein 35-jähriger Slowake, erlitt einen offenen Armbruch.

Zwei weitere Insassen des Unfallwagens, ein 23- und ein 28-jähriger Slowake, hatten sich vor Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle entfernt. Sie konnten nach kurzer Fahndung aufgegriffen werden. Beide wurden beim Unfall nicht verletzt.

Bei der Befragung gaben die Männer an, der unbekannte Fahrzeuglenker habe sich ebenfalls von der Unfallstelle entfernt. Die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs sowie zur Identifikation des Unfallverursachers wurden aufgenommen. Bei den Autoinsassen wurden Blut- und Urinproben genommen.

Christoph Fust
Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. September 2015 09:01
aktualisiert: 18. September 2015 09:19