Auto landet nach Kollision auf Gleis

22. September 2018, 14:25 Uhr
Ein Auto landete nach der Kollision am späten Freitagabend auf der Bahnlinie, die Seetalstrecke war bis Betriebsschluss unterbrochen.
Ein Auto landete nach der Kollision am späten Freitagabend auf der Bahnlinie, die Seetalstrecke war bis Betriebsschluss unterbrochen.
© Luzerner Polizei
Bei einer Kollision von zwei Autos sind am späten Freitagabend zwei Frauen verletzt worden. Da eines der Fahrzeuge beim Unfall auf das Gleis der Seetalbahn gestossen wurde, war der Bahnbetrieb zwischen Hochdorf und Ballwil bis Betriebsschluss unterbrochen.

Der Rettungsdienst brachte die beiden verletzten Lenkerinnen ins Spital, wie die Luzerner Polizei am Samstag mitteilte. Gesperrt werden musste für vier Stunden auch die Hochdorfstrasse. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 50'000 Franken. Die Unfallursache wird untersucht.

Auf und entlang der Seetalbahn-Strecke kommt es immer wieder zu Unfällen. Die Hauptstrasse durch das Seetal verläuft über mehrere Kilometer parallel zum Bahngeleise. Es gibt auf der Bahnstrecke auch mehrere Strassenübergänge.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. September 2018 09:39
aktualisiert: 22. September 2018 14:25