Bahnstrecke St.Gallen-Zürich unterbrochen

14. Dezember 2017, 09:37 Uhr
Wegen eines Streckenunterbruchs im Thurgau zwischen Sirnach und Wil war von den Pendlern Geduld gefragt. (Symbolbild)
Wegen eines Streckenunterbruchs im Thurgau zwischen Sirnach und Wil war von den Pendlern Geduld gefragt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Am frühen Donnerstagmorgen ist in der Ostschweiz eine wichtige Zuglinie unterbrochen worden. Auf der Linie zwischen Wil und Winterthur konnten keine Züge mehr verkehren. Die Strecke war im Thurgau zwischen Sirnach und Wil unterbrochen.

Wie die Bahnverkehrsinformation mitteilte, fielen mehrere Fernverkehrszüge zwischen Zürich und St. Gallen aus. Auch die S-Bahnzüge konnten auf dem betroffenen Streckenabschnitt nicht mehr verkehren.

Wie die SBB gegenüber FM1Today mitteilen, sei der Grund ein Personenunfall. Bis etwa 8.30 Uhr dauerte der Unterbruch.

Mit unserem Verkehrsservice bist du immer aktuell über die Verkehrslage im FM1-Land informiert.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Dezember 2017 05:47
aktualisiert: 14. Dezember 2017 09:37