In eigener Sache

Bei CH Media fallen 140 Stellen weg - Abbau leicht reduziert

· Online seit 14.12.2023, 16:55 Uhr
Das Medienunternehmen CH Media reduziert nach dem Konsultationsverfahren den Stellenabbau um zehn auf 140 Vollzeitstellen. Der Abbau ist gemäss Angaben des Unternehmens unumgänglich. Es kommt zu 80 Kündigungen.
Anzeige

Die Unternehmensleitung habe die Vorschläge der Personalkommission geprüft, teilte CH Media – zu der auch die Today-Plattformen gehören – mit Sitz in Aarau am Donnerstag mit. Es bleibe das Ziel, so wenig Kündigungen wie möglich auszusprechen und den Stellenabbau über natürliche Fluktuation zu vollziehen. Für die von der Kündigung Betroffenen komme ein Sozialplan zur Anwendung.

Das Medienunternehmen beschäftigt in der Deutschschweiz knapp 2000 Mitarbeitende. Den im November angekündigten Stellenabbau begründete CH Media damit, dass im ersten Halbjahr 2023 ein Verlust von 6,9 Millionen Franken verzeichnet worden sei.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Stellenabbau ist gemäss Angaben von CEO Michael Wanner «weiterhin dringlich» und für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens «unvermeidbar», wie es in der Medienmitteilung hiess.

(sda/red.)

veröffentlicht: 14. Dezember 2023 16:55
aktualisiert: 14. Dezember 2023 16:55
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige