Schweiz

Bevölkerung wächst im ersten Halbjahr 2020 um 26'000 Personen

21. September 2020, 10:26 Uhr
Die ständige und nichtständige Wohnbevölkerung der Schweiz ist auch im zweiten Quartal des laufenden Jahres gewachsen. (Symbolbild)
© Urs Flueeler / KEYSTONE
In der ersten Hälfte des laufenden Jahres ist die Wohnbevölkerung der Schweiz um 26'670 Personen gewachsen. Dabei war das Wachstum der Bevölkerung im ersten und zweiten Quartal etwa gleich stark.

Am Ende des ersten Halbjahres 2020 lebten in der Schweiz exakt 8'632'703 Personen. 2'187'040 davon waren Ausländerinnen und Ausländer sowie Staatenlose, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag mitteilte. Im Vergleich zum ersten Quartal ist die Einwohnerzahl damit um 13'444 Personen gewachsen. Seit Anfang Jahr wuchs die Bevölkerung der Schweiz um 26'670 Personen.

Laut dem BFS lebten Ende Juni in der Schweiz konkret 4'349'702 Frauen und 4'283'001 Männer. Bei den Nicht-Schweizern und Staatenlosen dagegen sind mehr Männer (1'155'619) als Frauen (1'031'421) bei den Schweizer Behörden registriert.

(sat)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 21. September 2020 09:52
aktualisiert: 21. September 2020 10:26