Wetter

Bund warnt vor Stürmen in Graubünden, Tessin und Wallis

1. Oktober 2020, 17:05 Uhr
Der Bund warnt vor Stürmen und Dauerregen. (Symbolbild)
© Keystone
Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie warnt bis Samstagmittag vor starken Stürmen und intensivem Dauerregen. Betroffen sind vor allem die Kantone Graubünden, Tessin und Wallis.

Der Bund warnt. In Südbünden, dem Tessin und den Walliser Südtälern wurde die Gefahrenstufe für intensiven Dauerregen auf vier, also grosse Gefahr, gesetzt. Im restlichen Alpenraum steht die Gefahrenstufe auf drei (erheblich) und zwei (mässig).

Am Freitag und Samstag besteht somit im Tessin und Teilen Graubündens grosse Gefahr von Erdrutschen, Murgängen und Überflutungen mit Verkehrsbehinderungen. 

Auch vor starken Winden wird gewarnt. Besonders im Churer und St.Galler Rheintal kann der Wind Gegenstände mitreissen oder Bäume umstürzen, schreibt SRF Meteo.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. Oktober 2020 17:05
aktualisiert: 1. Oktober 2020 17:05