Drittes Fahrzeug in Chamoson mitgerissen

13. August 2019, 20:09 Uhr
Beim Unwetter vom Sonntag in Chamoson VS hat die Flut- und Schlammwelle des Bachs Loesentze auch ein drittes Fahrzeug mitgerissen. Das Fahrzeug stand bei den anderen mitgerissenen, wie die Kantonspolizei am Dienstagabend nach weiteren Ermittlungen mitteilte.

Die Autos waren im Weiler Le Châtelard mitgerissen worden. In einem von ihnen sassen ein sechsjähriges Mädchen aus Frankreich und ein 37-jähriger Genfer. Trotz Suchaktionen konnten sie nicht gefunden werden. Die Retter rechnen nicht damit, dass sie noch leben.

Im zweiten mitgerissenen Fahrzeug sass niemand. Ob es im dritten Menschen hatte, teilte die Polizei am Abend nicht mit. Sie suchte Zeugen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. August 2019 19:56
aktualisiert: 13. August 2019 20:09