Anzeige

E-Bike-Lenkerin nach Unfall im Spital verstorben

8. März 2017, 12:10 Uhr
Eine E-Bike-Lenkerin, welche am Montagnachmittag in Herzogenbuchsee verunfallte, ist gut einen Tag später im Spital verstorben. Die Bernerin war nach einer Kollision mit einem Lieferwagen vom Anhänger überrollt worden.
Der Unfall, bei dem die E-Bike-Fahrerin schwer verletzt wurde, ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs von Herzogenbuchsee.
© SWISSTOPO

Die 73-jährige geriet beim Zusammenstoss in die Lücke zwischen Lieferwagen und Anhänger, wie die Berner Kantonspolizei schon am Montag mitteilte. Nachdem sie vom Anhänger überrollt worden war, wurde die Frau zuerst von einem Ambulanzteam versorgt. Danach brachte sie ein Helikopter ins Spital.

Dort ist die Elektrovelofahrerin in der Nacht auf Mittwoch ihren Verletzungen erlegen, wie die Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und die Berner Kantonspolizei mitteilten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. März 2017 11:53
aktualisiert: 8. März 2017 12:10