Schweiz

Er tritt die Nachfolge von Corona-Experte Daniel Koch an

31. März 2020, 18:45 Uhr
Stefan Kuster (rechts) tritt beim BAG in grosse Fussstapfen: Daniel Koch leitete die Abteilung Übertragbare Krankheiten zwölf Jahre lang.
© Bilder: Keystone
Stefan Kuster übernimmt ab morgen Mittwoch die Leitung der Abteilung Übertragbare Krankheiten beim Bundesamt für Gesundheit (BAG). Daniel Koch wird pensioniert, arbeitet während der Coronakrise jedoch weiter.

(dpo) Auf den 30. April wird Daniel Koch nach zwölf Jahren an der Spitze der Abteilung Übertragbare Krankheiten des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) pensioniert. Sein Nachfolger wird Stefan Kuster, wie das BAG am Dienstag bekanntgab.

Kuster verfügt über ein abgeschlossenes Medizinstudium mit Habilitation und einen Doppelfacharzttitel in Allgemeiner Innerer Medizin und in Infektiologie. Er erlangte einen Master in Clinical Epidemiology and Healthcare Research der University of Toronto. Zuvor war Kuster in verschiedenen Funktionen am Universitätsspital Zürich und beim nationalen Zentrum für Infektionsprävention Swissnoso tätig. Zuletzt arbeitete er als Leitender Arzt der Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am Universitätsspital Zürich.

Aufgrund der ausserordentlichen Lage bleibt Daniel Koch dem Bund allerdings erhalten. Er führt seine bisherigen Aufgaben in der Bekämpfung des Coronavirus als «Delegierter des BAG für COVID-19» weiter. Er berät und unterstützt in dieser Rolle BAG-Direktor Pascal Strupler, sowie die Task Force des Amts. Daniel Koch wird das BAG auch weiterhin an den Medienkonferenzen des Bundes vertreten.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 31. März 2020 13:49
aktualisiert: 31. März 2020 18:45