Wissen

ETH Zürich eröffnet ein neues Zentrum für künstliche Intelligenz

20. Oktober 2020, 10:33 Uhr
Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger. Nun will die ETH die Forschung in diesem Bereich vertiefen.
© Keystone
Die ETH Zürich will die Forschung über künstliche Intelligenz vertiefen. Kernstück ist ein neues Zentrum. Zum Team zählen 29 Professorinnen und Professoren aus verschiedenen Bereichen.

(rwa) Mit der Eröffnung des «ETH AI Centers» würden Raum und Ressourcen geschaffen, um die Forschung in Grundlagen, Anwendungen und Auswirkungen in diesem Bereich zu intensivieren, schreibt die Universität in einer Mitteilung vom Dienstag. Das Forschungszentrum fördere den interdisziplinären Dialog mit Wirtschaft, Politik und Gesellschaft über eine innovative und vertrauensfördernde Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz, wird Detlef Günther, Vizepräsident Forschung an der ETH Zürich, in der Mitteilung zitiert.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 20. Oktober 2020 10:33
aktualisiert: 20. Oktober 2020 10:33