Vermischtes

Flächenbrand während Mäharbeiten – Aargauer Getreidefeld ist zerstört

26. Juli 2020, 11:02 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit

Am frühen Samstagabend ist auf einem Getreidefeld im Aargauischen Sarmenstorf ein Brand auf einem Getreidefeld ausgebrochen. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

(chm/gb.) Am Samstagabend gegen 18 Uhr erhielt die Kantonspolizei Aargau die Meldung, dass in Sarmenstorf ein Getreidefeld in Flammen steht, wie die Kantonspolizei am Sonntagmorgen mitteilte. Die Feuerwehr und die Polizei seien umgehend aufgeboten worden. Der Landwirt schnitt eine Schneise in das Feld, wodurch das Feuer rasch eingedämmt und unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Das Feuer zerstörte dennoch eine Fläche von etwa 1500m2. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Menschen wurden keine verletzt. Gemäss den bisherigen Ermittlungen könnte die Brandursache technischer Art gewesen sein, wie die Kantonspolizei weiter mitteilte.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 26. Juli 2020 09:53
aktualisiert: 26. Juli 2020 11:02