Pharma

Galenica wechselt Konzernchef im kommenden Frühling aus

31. Oktober 2019, 08:13 Uhr
Galenica-Chef Jean-Claude Clémençon tritt im Frühling von seinem Posten ab. (Archivbild)
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Bei Galenica kommt es zum Wechsel an der Konzernspitze. Ab dem 1. April 2020 wird Marc Werner die Geschicke des Berner Apotheken- und Gesundheitskonzerns lenken. Er tritt die Nachfolge von CEO Jean-Claude Clémençon an, der in den frühzeitigen Ruhestand geht.

Clémençon habe sich entschieden, nach 25 Jahren Firmenzugehörigkeit Mitte 2020 in den frühzeitigen Ruhestand zu treten, erklärte Galenica am Donnerstag in einem Communiqué. Der Verwaltungsrat bedauere den Entscheid ausserordentlich und danke dem scheidenden CEO für sein Engagement und seine grossen Verdienste. Clémençon stand Galenica seit April 2017 als CEO vor.

Sein Nachfolger Werner stösst von der Swisscom zu Galenica. Bei dem Telekom-Unternehmen leitet er heute den Geschäftsbereich Sales & Services und ist Mitglied der Konzernleitung. Werner trete am 1. April 2020 bei Galenica ein und werde während einer Einführungsphase bis Ende Mai 2020 von Clémençon beratend unterstützt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Oktober 2019 08:05
aktualisiert: 31. Oktober 2019 08:13