In der Ostschweiz fiel am meisten Regen

1. September 2018, 10:06 Uhr
An vielen Orten in der Ostschweiz regnet es seit gestern durch.
An vielen Orten in der Ostschweiz regnet es seit gestern durch.
© iStock
Seit gestern Freitag gab es im Süden und Osten zum Teil beachtliche Regenmengen. Spitzenreiter sind zur Zeit Vaduz und Arosa-Maran mit 80 Litern pro Quadratmeter.

Diese Niederschlagsmenge entspricht gemäss Meteonews etwa zwei Dritteln des Monatsittels. Die Böden können diese Regenmengen aktuell aber sehr gut aufnehmen, auch in den Gewässern ist nach der grossen Trockenheit der letzten Monate mehr als genug Platz. Auch der Rest vom Wochenende sieht regnerisch aus.

Schweizweit betrachtet fiel in der Ostschweiz seit gestern am meisten Regen. Anbei eine Liste mit den Regensummen von gestern bis heute Morgen.

Meteonews
Meteonews
© Meteonews

(red.)

 

veröffentlicht: 1. September 2018 08:40
aktualisiert: 1. September 2018 10:06