Über 30 Grad

Jetzt kommt der Hochsommer

13. Juni 2022, 14:06 Uhr
Bis und mit Sonntag wird es nördlich der Alpen so richtig sonnig und heiss. Es wird von Tag zu Tag immer heisser. Gewitter könnten nur am Mittwoch und Sonntag stören, ansonsten herrscht perfektes Badi-Wetter.

Diese Woche wird richtig heiss. Die letzten Regenschauer sind aus dem Flachland verschwunden und die Sonne zeigt sich immer mehr. Bis am frühen Nachmittag ist nur noch entlang der Alpen mit Regen zu rechnen. Noch sind die Temperaturen aber etwas verhalten: Am Montag erreichen sie im Norden höchstens 26 Grad.

Dafür steigen sie schon am Dienstag etwas höher. Bis zu 27 Grad sind dann möglich, den blauen Himmel und den Sonnenschein trüben im Norden nur ein paar kleine Quellwolken, wie Meteonews schreibt.

Einzelne Gewitter sorgen für Abkühlung

Noch heisser wird es am Mittwoch. Dann nehmen aber auch die Quellwolken etwas zu, das Risiko für Platzregen und Gewitter steigt. Allerdings liegt der Schwerpunkt hier entlang der Alpen und Voralpen. Dennoch sind auch im Flachland vereinzelte Gewitter möglich – bei maximal 29 bis 30 Grad im Norden vielleicht auch eine willkommene Abkühlung.

Am Donnerstag geht es dann ähnlich weiter: Am Vormittag kann es besonders im Osten noch Gewitter geben, ansonsten wird der Tag wieder sonnig bei 29 bis 30 Grad. Noch mehr ins Schwitzen kommt man im Tessin: Dort steigen die Temperaturen auf bis zu 34 Grad.

Es wird ein Badi-Wochenende

Aufs Wochenende hin verziehen sich dann auch die Störungen. Dem Badi-Ausflug steht nichts mehr im Weg: Am Freitag wird es mit Schleierwolken bis zu 29 Grad warm, im Süden nochmals bis zu 34 Grad. Am Samstag wird es dann auch im Norden über 30 Grad heiss. Im Norden erreichen die Temperaturen am Nachmittag bis zu 32 Grad.

Und auch der Sonntag wird nochmals sonnig und heiss, allerdings steigt das Risiko für Hitzegewitter vom Westen her wieder an. Ein Sprung ins Wasser lohnt sich aber wohl trotzdem, im Norden wird es wieder bis zu 33 Grad heiss.

Ob das hochsommerliche Wetter auch nächste Woche noch ein bisschen anhält, da gehen die Vorhersagen auseinander. Bei einigen Modellen hält die Hitzephase tatsächlich noch etwas weiter an.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 13. Juni 2022 13:37
aktualisiert: 13. Juni 2022 14:06
Anzeige