Genf

Junge Frau mit Schnittverletzungen tot in Wohnung gefunden

18. Dezember 2019, 21:02 Uhr
Die Kantonspolizei Genf ist am Mittwoch zu einer Wohnung gerufen worden. Darin befand sich eine junge Frau, die vermutlich durch Messerstiche getötet wurde. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
In Genf ist am Mittwoch eine junge Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Sie hatte Verletzungen, die vermutlich von einem Messer stammen. Die Polizei hat den Partner der Frau verhaftet. Er befand sich in der Wohnung.

Die Rettungsdienste seien kurz nach 3 Uhr zur Wohnung in Chêne-Bourg gerufen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Genf am Mittwoch mit. Die Frau war bereits tot.

Die Kriminalbrigade untersucht unter der Leitung der Staatsanwaltschaft die Umstände. Zum jetzigen Zeitpunkt würden keine weiteren Informationen abgegeben, steht in der Mitteilung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Dezember 2019 17:35
aktualisiert: 18. Dezember 2019 21:02