Wirtschaft

Kurz vor 75. Geburtstag: Jürg Marquard übergibt Präsidium seiner Medienfirma

6. Juli 2020, 12:01 Uhr
Jürg Marquard – damals noch CEO der Marquard Media AG – bei einem Interview zum 30. Geburtstag seiner Firma im Büro in Zug.
© Dominik Hodel
Luka Müller ist neuer Verwaltungsratspräsident von Marquard Media AG. Er übernimmt den Posten von Jürg Marquard – Gründer, Verleger und Mehrheitsaktionär des international tätigen Schweizer Medienhauses.

(sat) In einer Woche feiert Jürg Marquard seinen 75. Geburtstag. Nun teilt das von ihm gegründete Verlagshaus Marquard Media AG am Montag mit, der Zürcher habe das Verwaltungsratspräsidium der von ihm gegründeten Firma aufgegeben. Bereits per 1. Juli hat demnach Jurist Luka Müller das Präsidium übernommen. Dieser gehört dem Verwaltungsrat bereits seit zwei Jahren an und ist Gründungspartner von MME Legal in Zürich/Zug sowie Mitbegründer und VR-Präsident der Sygnum Bank AG. Marquard bleibt laut Mitteilung Mitglied des Verwaltungsrats.

«Seine ausserordentlichen und für die Marquard Media Group relevanten Kompetenzen machen Luka zu unserem Wunschkandidaten für die VR-Präsidenten-Rolle», wird Jürg Marquard in der Mitteilung zitiert. Müller und Marquard-CEO Bijan Khezri – der seit zwei Jahren ebenfalls am Medienunternehmen beteiligt ist – hätten überdies bereits in der Vergangenheit erfolgreich miteinander gearbeitet. Der neue Verwaltungsratspräsident freut sich über die Aufgabe und will die Digitalisierung und das Wachstum der Gruppe fortsetzen.

Die 1965 gegründete Marquard Media Group AG ist ein privater Schweizer Medienkonzern mit Sitz in Baar (ZG). Laut eigenen Angaben betreibt und vertreibt dieser zirka 40 Publikationen im deutschsprachigen Raum, in Polen und in Ungarn. Die Marquard Media Gruppe beschäftigt rund 450 Mitarbeiter. Der in Zürich aufgewachsene Jürg Marquard legte den Grundstein zu seinem Medienhaus mit der Jugendzeitschrift POP. Seit 1995 ist er zudem Honorarkonsul für Ungarn in der Schweiz. Der ehemalige Autorennfahrer ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 6. Juli 2020 11:59
aktualisiert: 6. Juli 2020 12:01