Lamas aus Zirkus ausgebüxt

25. Oktober 2017, 08:24 Uhr
(Symbolbild) Lamas rannten durch die Strassen von Winterthur.
© iStock
Am Wochenende war eine Herde Lamas auf den Strassen von Witnerthur unterwegs. Vermutlich hat jemand das Gehege geöffnet und die Lamas sind entwischt.

Mitten in der Innenstadt von Winterthur wurden am Sonntagmorgen Lamas gesehen. Einige Personen hätten versucht die Tiere wieder einzufangen, berichtet 20 Minuten. Die Tiere gehören dem Circus Royal und dieser bestätigt, dass die Tiere am Wochenende entwischt sind.

«Der Nachtwächter hat festgestellt, dass sowohl das Tor zum Lama-Gehege als auch der Zaun um den Zirkus geöffnet waren», sagt der Sprecher des Circus Royal. Die Tierpfleger konnten die Lamas innerhalb einer halben Stunde wieder ins Gehege zurück bringen.

Der Circus vermutet, dass ein Lausbubenstreich dahinter steckt. Jemand müsse das Gehege geöffnet haben, denn das können die Lamas nicht selber machen. «Es gibt immer wieder Leute, die denken, sie müssten die Tiere auf eigene Faust befreien.» Die Polizei wurde in diesem Fall nicht eingeschaltet.

(red.)

 

veröffentlicht: 25. Oktober 2017 07:42
aktualisiert: 25. Oktober 2017 08:24