Mann bei Löschversuch verletzt

24. April 2019, 16:54 Uhr
Als er eine lodernde Holzbeige löschen wollte, hat sich ein Anwohner in Obbürgen NW am Mittwoch diverse Verbrennungen zugezogen. Die Rega flog den Verletzten in ein Spital, die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle.
Am Waldrand in Obbürgen fing eine Holzbeige Feuer - ein Anwohner verletzte sich beim Löschversuch.
© Kantonspolizei Nidwalden

Ein Übergreifen der Flammen auf den Wald und angrenzende Häuser habe verhindert werden können, teilte die Kantonspolizei Nidwalden mit. Der Brand am Waldrand im Gebiet Stägmatt war ihr gegen 11.30 Uhr gemeldet worden. Die genaue Brandursache wird ermittelt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. April 2019 16:30
aktualisiert: 24. April 2019 16:54
Anzeige