Morges

Mann verletzt Ex-Freundin mit Messer

19. November 2019, 12:39 Uhr
Das getrennte Paar soll Streit gehabt haben. (Symbolbild)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Ein 32-jähriger Mann hat seiner 28-jährigen Ex-Freundin am Montag in Morges VD mit einem Messer Stichverletzungen zugefügt. Das Opfer wurde ins Universitätsspital Lausanne (Chuv) transportiert.

Die Tat spielte sich gegen 16:30 Uhr vor einem Gebäude in der Rue de la Gare ab, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Waadt der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Dienstag auf Anfrage sagte. Er bestätigte damit Informationen der Zeitung «Journal de Morges».

Demnach war zwischen dem getrennt lebenden Paar ein Streit ausgebrochen. Dabei stach der Mann mit einem Messer auf seine ehemalige Partnerin ein. Die Polizei verhaftete den Angreifer. Die Justiz leitete eine Untersuchung ein. Über den Zustand des Opfers gab es am Dienstag keine neuen Informationen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. November 2019 12:40
aktualisiert: 19. November 2019 12:39