Tour de Romandie

Mathias Flückiger mit dem Nationalteam an der Tour de Romandie

12. April 2022, 12:12 Uhr
Mountainbiker Mathias Flückiger gibt in zwei Wochen erneut ein kurzes Gastspiel auf der Strasse. Der Berner wird wie schon 2019 und 2021 mit dem Schweizer Nationalteam die Tour de Romandie bestreiten.
Mountainbiker Mathias Flückiger an der Tour de Romandie 2021
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Flückiger, im letzten Jahr Gesamtweltcupsieger und Olympia-Zweiter, ist mit seinen 33 Jahren der mit Abstand Älteste in der Auswahl von Swiss Cycling. Der Kern des Teams besteht aus aufstrebenden Fahrern, die altersmässig eben erst in der Elite-Kategorie angekommen sind. Dazu zählen neben Antoine Debons und Yannis Voisard die Bahn-Spezialisten Robin Froidevaux und Valère Thiébaud sowie mit Filippo Colombo ein weiterer Mountainbiker. Den siebten und letzten Startplatz wird Nationaltrainer Michael Albasini erst kurzfristig vergeben.

Die 75. Austragung der Westschweizer Rundfahrt beginnt am 26. April mit einem Prolog in Lausanne und geht fünf Tage später mit einem Einzelzeitfahren in Villars zu Ende. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. April 2022 12:12
aktualisiert: 12. April 2022 12:12
Anzeige