Anzeige
Wallis

Motorradfahrer nach Sturz verstorben

13. Juni 2021, 10:24 Uhr
Bei Grimisuat VS ist am Samstag ein Motorradfahrer schwer gestürzt. Er verstarb später im Spital.
Bei Grimisuat hat sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen, er verstarb im Spital.
© Kantonspolizei Wallis

Der Unfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr, wie die Kantonspolizei Wallis am Sonntag schrieb. Der Mann fuhr mit seinem Motorrad auf der Route de Botyre von Ayent in Richtung Grimisuat. Aus noch nicht geklärten Gründen kam der Motorradfahrer in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte anschliessend mehrere Meter eine Böschung hinunter.

Drittpersonen alarmierten die Rettungskräfte. Nach der medizinischen Erstversorgung auf der Unfallstelle wurde der Motorradfahrer mit einem Helikopter schwerverletzt ins Spital Sitten eingeliefert. Im Verlauf der Nacht erlag er im Spital seinen Verletzungen.

Beim Unfallopfer handelt es sich um einen 25-jährigen portugiesischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Mittelwallis. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Juni 2021 10:20
aktualisiert: 13. Juni 2021 10:24