Anzeige
Pharma

Novartis erhält Zulassungserweiterung in China für Cosentyx

17. August 2021, 11:07 Uhr
Novartis darf sein Schuppenflechtemittel Cosentyx in China künftig auch für Kinder ab sechs Jahre zugänglich machen. Dies hat die chinesische Arzneimittelbehörde NMPA (National Medical Products Administration) beschlossen.
Novartis hat eine erweiterte Zulassung für sein Schuppenflechtemittel Cosentyx in China erhalten: Das Medikament darf künftig auch für Kinder ab sechs Jahren verschrieben werden. (Archivbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Die Zulassung gelte für die Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis bei Kindern, die für eine systemische Therapie oder Phototherapie in Frage kommen, teilte der Konzern am Dienstag mit. Damit ist Cosentyx laut Novartis der einzige Interleukin-Inhibitor, der in China für diese Patienten zugelassen ist.

Es ist bereits für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis bei Erwachsenen und der ankylosierenden Spondylitis bei Erwachsenen zugelassen.

Erst kürzlich sei Cosentyx in den Vereinigten Staaten und Europa für die Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis bei pädiatrischen Patienten ab sechs Jahren zugelassen worden, teilte Novartis weiter mit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. August 2021 11:05
aktualisiert: 17. August 2021 11:07