Vatikan

Papst Franziskus empfängt Bundesrätin Viola Amherd

6. Mai 2023, 13:32 Uhr
Am Samstagmorgen hat Papst Franziskus Bundesrätin Viola Amherd zu einer Audienz im Vatikan empfangen. Dies gab das Presseamt des Heiligen Stuhls bekannt.
Viola Amherd wurde am Samstagmorgen von Papst Franziskus empfangen.
© KEYSTONE/EPA/VATICAN MEDIA HANDOUT
Anzeige

Amherd gab nach dem Treffen per Twitter bekannt, dass die Schweiz die bilateralen Beziehungen zum Vatikan schätze. Im Zentrum des Austausches mit Papst Franziskus seien die gegenseitigen bilateralen Beziehungen, der Ukraine-Krieg, die Schweizergarde und auch die Anliegen der Schweizer Katholikinnen und Katholiken gestanden.

Die Vizepräsidentin des Bundesrates war nach Rom gereist, um am Samstag zusammen mit Nationalratspräsident Martin Candinas (Mitte/GR) und Ständeratspräsidentin Brigitte Häberli-Koller (Mitte/TG) an der Vereidigung von 23 neuen Schweizergardisten teilzunehmen.

An der Vereidigung teilnehmen sollten auch Chef der Schweizer Armee, Thomas Süssli, und der Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, Felix Gmür, Bischof von Basel. Die Delegation des diesjährigen Gastkantons Aargau wurde von Regierungsrat Jean-Pierre Gallati (SVP) angeführt.

(sda/fho)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 6. Mai 2023 13:33
aktualisiert: 6. Mai 2023 13:33
Anzeige