Schneebrücke bricht ein - Alpinistin stirbt

1. August 2019, 16:09 Uhr
Auf dem Allalingletscher (im Bild) ist eine 58-jährige Alpinistin in eine Gletscherspalte gestürzt und ums Leben gekommen.
Auf dem Allalingletscher (im Bild) ist eine 58-jährige Alpinistin in eine Gletscherspalte gestürzt und ums Leben gekommen.
© Kantonspolizei Wallis
Eine 58-jährige Alpinistin ist am Donnerstagmorgen auf dem Allalingletscher ob Saas-Almagell VS in eine Gletscherspalte gestürzt und ums Leben gekommen. Sie war in einer Zweierseilschaft unterwegs, als unter ihr eine Schneebrücke einbrach.

Die Zweierseilschaft war um 3 Uhr früh von der Britanniahütte aus gestartet, wie die Walliser Kantonspolizei am Nachmittag mitteilte. Die beiden Alpinisten wollten zum Strahlhorn (4190 m ü. M.) aufsteigen.

Als sie auf dem Allalingletscher auf 2970 Metern über Meer unterwegs waren, kam es gegen 4.30 Uhr zu dem Schneebrückeneinbruch. Zum Unfallzeitpunkt waren beide Alpinisten angeseilt. Die Rettungskräfte konnten die Frau nur noch tot bergen. Sie stammte aus dem Vereinigten Königreich. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. August 2019 15:46
aktualisiert: 1. August 2019 16:09