Schweiz

Schwerverletzte beim Militärunfall

Schwerverletzte beim Militärunfall

16.07.2018, 16:13 Uhr
· Online seit 16.07.2018, 10:06 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Militärfahrzeug sind am Montagmorgen in Linden BE mehrere Armeeangehörige verletzt worden, zwei davon schwer. Laut VBS kam das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab und überschlug sich.
Anzeige

Im Fahrzeug befanden sich insgesamt 19 Armeeangehörigen, die meisten von ihnen Rekruten, wie das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitteilte. Sie waren um 7:30 Uhr vom Waffenplatz Jassbach gestartet, um in Thun eine Schiessausbildung zu absolvieren.

Auf dem Weg dorthin geriet das Militärfahrzeug laut Mitteilung von der Strasse ab und überschlug sich. Dabei erlitt ein Mann ein Schädel-Hirn-Trauma. Ein weiterer Armeeangehöriger wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen hospitalisiert. Vier weitere Personen wurden mittelschwer verletzt und 13 leicht.

Noch unklar ist die Ursache des Unfalls. Der militärische Untersuchungsrichter habe seine Arbeit aufgenommen, heiss es weiter. Die betroffene Truppe werde vor Ort betreut. Die Strasse bleibt voraussichtlich bis am Mittag gesperrt.

veröffentlicht: 16. Juli 2018 10:06
aktualisiert: 16. Juli 2018 16:13
Quelle: SDA

Anzeige
Anzeige