Gute Stimmung am Weltcup

Skifans in Adelboden: «Das Wetter ist kein Partykiller»

06.01.2024, 12:00 Uhr
· Online seit 06.01.2024, 11:38 Uhr
Das Chuenisbärgli ist nebelverhangen, im Zielbereich ist es kalt. Der Stimmung im Hexenkessel tut dies aber keinen Abbruch. Sie ist perfekt – auch dank des starken ersten Laufs von Marco Odermatt.

Quelle: Tele Bärn / CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Die Skifans haben sich gut eingepackt, um während dem Weltcup-Riesenslalom nicht frieren zu müssen. Warme Schuhe, warme Hosen und eine warme Jacke – so lautet die Antwort vieler Besucherinnen und Besucher, wie sie sich für den ersten der beiden Renntage gekleidet haben. Eine Besucherin hat zudem Wärme-Socken angezogen. Nebst warmer Kleidung setzen viele Gäste auch auf warme Getränke.

Der Nebel und die Kälte sind also keine Partykiller. «Der Stimmung tut das Wetter nichts ab – es wäre aber schön, wenn es noch etwas aufreisst», sagt eine Besucherin. Das wäre auch für die Ski-Cracks gut. Wegen des starken Nebels wurde der Start weiter nach unten verlegt – der Riesenslalom am Samstag findet deshalb auf einer verkürzten Strecke statt.

Fans zu Odermatts Leistung

Der Schweizer Ski-Crack Marco Odermatt legte einen brillanten ersten Lauf hin am Chuenisbärgli. Die gute Leistung würdigen auch seine Fans im Zielbereich. «Ich habe gehofft, dass er einen solchen Lauf machen kann», sagt ein Besucher. Es sei sensationell – ein solch grosser Vorsprung sei grandios, lobt ein anderer Skifan die gute Fahrt von Odermatt. «Unglaublich, wie immer», sagen zwei weitere Besucherinnen. Sie seien stolz auf Odermatt. 

(sst)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 6. Januar 2024 11:38
aktualisiert: 6. Januar 2024 12:00
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige