Unispital Zürich

So sieht der Corona-Alltag auf einer Intensivstation aus

29. Oktober 2020, 19:20 Uhr
Werbung

Quelle: TeleZüri

Die Spitäler in der Schweiz kommen langsam aber sicher an ihre Kapazitätsgrenzen. Auch im Zürcher Unispital wird ums Überleben der Corona-Patienten gekämpft.

In der zweiten Corona-Welle sind bislang rund 35 Corona-Patienten auf die Intensivstation des Universitätsspitals Zürich gekommen. Wie gravierend die Lage ist und wie die Corona-Patienten auf der Intensivstation behandelt werden, erzählt Peter Steiger, stellvertretender Institutsdirektor der Intensivmedizin am Universitätsspital Zürich, im Video.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Oktober 2020 14:03
aktualisiert: 29. Oktober 2020 19:20