Basel

Staatsanwaltschaft eröffnet Verfahren gegen 17 mutmassliche Schläger

18. Oktober 2022, 12:59 Uhr
Im Mai haben 17 Personen mutmasslich einen Angriff auf Besucherinnen und Besucher eines Festes auf dem Basler Marktplatz verübt und dabei mehrere Personen zum Teil schwer verletzt. Das Verfahren gegen die Beschuldigten wurde nun eröffnet.
Am 8. Mai wurde der Basler Marktplatz Tatort eines brutalen Überfalls auf Festbesucherinnen und -besucher.
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Anzeige

Die Tatverdächtigen müssen sich unter anderem wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung und versuchter schwerer Körperverletzung verantworten, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Fünf Verletzte mussten ins Spital

Die mutmasslichen Täter hatten am 8. Mai Besucherinnen und Besucher eines Festes angegriffen und verletzt. Fünf der Verletzten Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Acht Tatverdächtige sind am Montag und Dienstag gemäss Communiqué in einer konzertierten Aktion in sechs Kantonen festgenommen worden. Fünf mutmassliche Täter hatte die Polizei bereits am Tag der Tat festgehalten. Nach einem zusätzlichen Tatverdächtigen werde noch gefahndet.

Im Alter von 24 bis 37

Bei den Festgenommenen handelt es sich um türkische Staatsangehörige im Alter von 24 bis 37 Jahren. Sie hätten unter anderem dank Bildmaterial, das von Dritten zur Verfügung gestellt worden sei, identifiziert werden können.

(sda/hap)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 18. Oktober 2022 12:59
aktualisiert: 18. Oktober 2022 12:59