Nationalrat

SVP legt zu, Grüne verlieren: Das zeigt die Umfrage zu den Wahlen

19.07.2023, 07:44 Uhr
· Online seit 19.07.2023, 06:48 Uhr
Wäre der Nationalrat Mitte Juli gewählt worden, hätte die SVP gewonnen, während die Grünen Stimmen verloren hätten. Dies zeigt die jüngste Wahlumfrage.
Anzeige

Die Umfrage wurde im Auftrag von «Tamedia» und «20 Minuten» durchgeführt. Sie bestätigt Aussagen bisheriger Umfragen weitgehend.

Die SVP würde laut der zwischen dem 10. und 11. Juli vom Institut Leewas durchgeführten und am Mittwoch veröffentlichten Erhebung um 2,3 Prozentpunkte auf einen Wähleranteil von 27,9 Prozent zulegen - im Vergleich mit 2019. Die Grünen wiederum würden 2,5 Prozentpunkte verlieren und insgesamt 10,7 Prozent der Wähleranteile vereinen.

Die FDP würde laut der Umfrage 0,8 Prozentpunkte verlieren und bei 14,3 Prozent landen. Die Mitte würde 0,1 Prozentpunkte dazugewinnen und käme auf 13,9 Prozent.

Auch SP und GLP würden Stimmenanteile dazugewinnen. Die SP kommt laut der Erhebung neu auf 17,3 Prozent Wähleranteile (+0,5 Prozentpunkte) und die GLP neu auf 10,7 Prozent (+0,4 Prozentpunkte). Alle Verschiebungen liegen im statistischen Fehlerbereich von +/- 1,1 Prozentpunkten.

(sda/log)

veröffentlicht: 19. Juli 2023 06:48
aktualisiert: 19. Juli 2023 07:44
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige