Telekom

Swisscom-Chef hat 2021 mehr Lohn bekommen

3. Februar 2022, 07:59 Uhr
Swisscom-Chef Urs Schaeppi, der im Sommer den Konzern verlässt, hat 2021 mehr Lohn erhalten als im Vorjahr. Die Gesamtvergütung stieg um knapp 6 Prozent auf 1,96 Millionen Franken.
Die Swisscom hat sich im Mobilfunk-Netztest von Connect gegen seine Konkurrenten Sunrise UPC und Salt durchgesetzt. (Archivbild)
© KEYSTONE/PETRA OROSZ

Zugenommen hat dabei der variable Erfolgsanteil, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Telekomunternehmens hervorgeht. Im Vorjahr hatte Schaeppi noch 1,85 Millionen verdient. Der Swisscom-Chef gehört traditionellerweise zu den am schlechtesten bezahlten Chefs der grössten börsenkotierten Schweizer Firmen.

Die gesamte Swisscom-Konzernleitung verdiente im vergangenen Jahr 8,37 Millionen Franken, was mehr war als im Vorjahr mit 7,27 Millionen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Februar 2022 07:59
aktualisiert: 3. Februar 2022 07:59
Anzeige