Verkehrsunfall

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Bauen UR

17. September 2019, 13:13 Uhr
Die führerlose Fahrt eines Autos endete in Bauen UR auf der Garagenterrasse.
Die führerlose Fahrt eines Autos endete in Bauen UR auf der Garagenterrasse.
© Kantonspolizei Uri
Einen spektakulären Unfall in Bauen UR gebaut hat ein Autofahrer aus dem Kanton Basel-Landschaft. Er hielt an, um nach dem Weg zu fragen und fiel dabei aus dem Wagen. Dieser rollte rückwärts und kam erst 50 Meter weiter auf einer Terrasse wieder zum Stillstand.

Der Lenker war auf einer steil ansteigenden Quartierstrasse unterwegs. Nach dem Anhalten rollte sein Wagen ohne ihn in die Einfahrt einer Liegenschaft, wie die Urner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Dort drehte sich das ungesicherte, führerlose Fahrzeug um 180 Grad und rollte vorwärts rund 50 Meter über ein steil abfallendes Wiesland.

Die Fahrt endete auf einer Garagenterrasse, als das Fahrzeug durch das Terrassengeländer gestoppt wurde. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug sowie an der Liegenschaft entstand Sachschaden von rund 30'000 Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2019 12:25
aktualisiert: 17. September 2019 13:13