Zürich

Tötungsdelikt: Mutmasslicher Täter gefasst

3. November 2019, 15:48 Uhr
Am Freitag wurde in Zürich in einem Hotel ein Toter gefunden. Der mutmassliche Täter wurde am Samstagabend gefasst.
Am Freitag wurde in Zürich in einem Hotel ein Toter gefunden. Der mutmassliche Täter wurde am Samstagabend gefasst.
© Keystone-SDA
Nach dem Auffinden eines toten Mannes in einem Hotel in Zürich hat die Kantonspolizei am Samstagabend eine tatverdächtige Person festgenommen. Der mutmassliche Täter wurde an seinem Wohnort festgenommen und der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Dies teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit. Demnach handelt es sich um einen 39-jährigen Brasilianer. Die Hintergründe und das Motiv der Tat werden weiter untersucht.

Beim Opfer handelt es sich um einen portugiesischen Staatsangehörigen. Über das Alter oder weitere Informationen zum Opfer gibt die Kantonspolizei keine Auskunft. Gemäss portugiesischen Medienberichten soll es sich beim Opfer um einen seit 2017 in Zürich wohnhaften Hairstylist und Maskenbildner handeln, der schon für Prominente wie zum Beispiel Fussballstar Cristiano Ronaldo gearbeitet hatte.

An den Ermittlungen waren neben der Kantonspolizei das Forensische Institut Zürich, das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich sowie die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität beteiligt.

Die Zürcher Stadtpolizei hatte den toten Mann am frühen Freitagnachmittag in einem Hotelzimmer am Letzigraben gefunden. Sanitäter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. November 2019 14:10
aktualisiert: 3. November 2019 15:48