Anzeige
Schwingen

Zwei Schwinger in Topform fordern Wenger heraus

2. September 2021, 10:30 Uhr
Am Nordwestschweizer Teilverbandsfest vom Samstag in Zunzgen bei Sissach tritt Kilian Wenger als Gast an.
Nick Alpiger, der Trumpf der Nordwestschweizer am eigenen Teilverbandsfest
© KEYSTONE/ALEXANDER WAGNER

Der Schwingerkönig wird von zwei Schwingern herausgefordert, die drei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt in Kilchberg in prächtiger Form sind: Nick Alpiger und Sven Schurtenberger.

Nick Alpiger, nach wie vor der grösste Trumpf des Nordwestschweizer Verbandes, gab am 22. August nach längerer Verletzungspause ein Comeback, das kaum beeindruckender hätte ausfallen können. Der Aargauer gewann das Basellandschaftliche Fest in Muttenz mit sechs Siegen und 59,75 Punkten. Am gleichen Wochenende schwang der Luzerner Brocken Sven Schurtenberger am Ob- und Nidwaldner Fest in Giswil mit sechs Plattwürfen das selten erreichte Maximum von 60,00 Punkten heraus.

Kilian Wenger musste zuletzt am Emmentaler Fest in Kemmeriboden-Bad Kilian von Weissenfluh den Vortritt lassen. Aber mit seinen Triumphen auf dem Brünig und am Berner Kantonalfest in Aarberg ist der Berner Oberländer nebst dem unantastbaren Dominator Samuel Giger der einzige Schwinger, der in dieser Saison zwei übergeordnete Kranzfeste für sich entschieden hat.

Im Anschwingen in Zunzgen werden Alpiger und Schurtenberger zusammengreifen, während Wenger es mit dem Freiämter Eidgenossen Joel Strebel zu tun bekommt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. September 2021 10:30
aktualisiert: 2. September 2021 10:30