Angelique Kerber wieder frühzeitig gescheitert

6. Oktober 2016, 10:45 Uhr
Angelique Kerber tut sich als Nummer 1 der Welt weiterhin schwer
© KEYSTONE/EPA/ROLEX DELA PENA
Angelique Kerber tut sich als Weltnummer 1 weiterhin schwer. Die Deutsche scheidet beim hochdotierten Premier-Turnier in Peking wie in der Woche zuvor in Wuhan in den Achtelfinals aus.

In Peking unterlag Kerber der Ukrainerin Jelina Switolina 3:6, 5:7. Gegen die Nummer 19 im Ranking liess die Norddeutsche zu viele Möglichkeiten ungenutzt und produzierte zu viele Fehler.

Seit dem Triumph beim US Open und der Übernahme der Spitzenposition in der Weltrangliste gewann Kerber in zwei Turnieren lediglich drei Partien.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. Oktober 2016 10:33
aktualisiert: 6. Oktober 2016 10:45