NHL

Auston Matthews in bestechender Form

5. April 2022, 07:00 Uhr
Auston Matthews läuft es derzeit rund in der NHL. In der Nacht auf Dienstag führt er die Toronto Maple Leafs mit drei Toren zum 6:2-Sieg gegen den Titelverteidiger Tampa Bay Lightning.
Erfreut sich einer bestechenden Form: Auston Matthews
© KEYSTONE/AP/Frank Gunn

Für Matthews war es der siebte Hattrick in der NHL. Sein dritter Treffer des Abends war sein 54. in dieser Saison, womit er nicht nur seine Führung in der ligaweiten Torschützenliste ausbaute, sondern auch einen Franchise-Rekord einstellte. Rick Vaive gelangen in der Saison 1981/82 ebenfalls 54 Tore für Toronto.

So produktiv wie nie

Mit 92 Skorerpunkten in 64 Spielen erlebt Matthews in seinem sechsten Jahr mit den Maple Leafs seine bislang produktivste Saison. Ligaweit ist der Nummer-1-Draft von 2016 derzeit die Nummer 5.

Der frühere ZSC-Stürmer ist auf gutem Weg, mit Toronto erneut die Playoffs zu erreichen. Derzeit belegt das Team um Captain John Tavares den 3. Platz im Osten. Allerdings sind die Kanadier in den fünf Saisons mit Matthews nie über die erste Playoff-Runde hinausgekommen.

Janis Moser noch mindestens zwei Wochen out

Schweizer standen am Montag keine im Einsatz. Dean Kukan war bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung der Columbus Blue Jackets gegen die Boston Bruins überzählig. Die Mannschaft des Zürcher Verteidigers musste sich bereits zum siebten Mal hintereinander geschlagen geben.

Einmal mehr als Verlierer vom Eis mussten auch die Arizona Coyotes. Das Liga-Schlusslicht verlor ohne den am Oberkörper verletzten Janis Moser auswärts gegen die St. Louis Blues 1:5. Gemäss Coyotes-Headcoach André Tourigny wird der Schweizer Verteidiger noch mindestens zwei Wochen ausfallen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. April 2022 07:25
aktualisiert: 5. April 2022 07:25
Anzeige