Basels Xhaka für vier Spiele gesperrt

René Rödiger, 19. Februar 2016, 12:41 Uhr
Vier Spielsperren: Basels Taulant Xhaka muss am Sonntag gegen Vaduz zuschauen
Vier Spielsperren: Basels Taulant Xhaka muss am Sonntag gegen Vaduz zuschauen
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Taulant Xhaka wird für eine Tätlichkeit an Moritz Bauer vom Disziplinarrichter der Swiss Football League für vier Spiele gesperrt.

Der Mittelfeldspieler des FC Basel hatte sich im Spitzenspiel am vergangenen Sonntag bei den Grasshoppers (4:0) über seinen am Boden liegenden Zürcher Gegenspieler Bauer gebeugt, ihn an den Haaren gerissen und ihm ins Gesicht geschrien.

Diese von den Schiedsrichtern nicht gesehene Aktion erachtete der Disziplinarrichter als "krass sportwidriges Vorgehen", was eine nachträgliche Sanktion ermöglichte. Der Aktion war ein Foul von FCB-Stürmer Marc Janko an Bauer vorausgegangen, das mit einer Roten Karte und zwei Spielsperren bestraft wurde. Eine allfällige Einsprache gegen den Entscheid der vier Spielsperren hat aufschiebende Wirkung. Davon ausgenommen ist allerdings das erste Spiel des FC Basel am Sonntag gegen Vaduz.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. Februar 2016 12:32
aktualisiert: 19. Februar 2016 12:41