Bencic auch in Acapulco in der Startrunde out

1. März 2017, 06:31 Uhr
Belinda Bencic versucht sich mit einem neuen Coach
Belinda Bencic versucht sich mit einem neuen Coach
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Belinda Bencic bleibt in diesem Jahr auf der WTA Tour weiter ohne Sieg. Sie unterliegt in der 1. Runde des WTA-Turniers in Acapulco der topgesetzten Kroatin Mirjana Lucic-Baroni (WTA 34) 5:7, 4:6.

Nach dem Erfolgserlebnis im Fedcup-Viertelfinal mit dem Gewinn des entscheidenden Einzels gegen die Französin Pauline Parmentier Mitte Februar musste Bencic in Mexiko einen weiteren Rückschlag verkraften. In elf Aufschlagsspielen kassierte die 19-jährige Ostschweizerin gleich sieben Breaks. Nach 87 Minuten war die erste Niederlage im dritten Aufeinandertreffen mit Lucic-Baroni Tatsache.

Auch unter dem neuen polnischen Trainer Maciej Synowka kann Bencic die Talfahrt (vorerst) nicht stoppen. Bereits in Sydney, am Australian Open und in St. Petersburg war die frühere Top-10-Spielerin und aktuelle Weltnummer 125 in der Startrunde gescheitert.

Ihre nächsten Turniereinsätze hat Bencic im März in Indian Wells und Miami geplant.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. März 2017 06:22
aktualisiert: 1. März 2017 06:31