Berra bei Anaheim auf dem Abstellgleis - Malgin in die AHL

3. November 2017, 22:18 Uhr
Überzählig: Dem Zürcher Goalie Reto Berra droht in Nordamerika der Gang in die AHL
Überzählig: Dem Zürcher Goalie Reto Berra droht in Nordamerika der Gang in die AHL
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Anaheim Ducks setzen Goalie Reto Berra wie erwartet auf die Waiver-Liste. Findet sich kein Abnehmer, muss der 30-jährige Zürcher Goalie in die AHL.

Berras Weg führt zum Farmteam San Diego Gulls in die AHL, sofern innerhalb von 24 Stunden kein anderes Team den mit 700'000 Dollar dotierten Einjahres-Vertrag übernimmt.

Dieser Entscheid hatte sich nach der Rückkehr des von einer Handgelenkverletzung genesenen Ryan Miller abgezeichnet. Der in der laufenden NHL-Saison zu zwei Teileinsätzen gekommene Berra darf von Anaheim nicht direkt degradiert werden, da er einen Einwegvertrag besitzt.

Bereits definitiv in der AHL ist Denis Malgin, den die Florida Panthers erneut zum Farmteam Springfield Thunderbirds schickten. Der Schweizer Stürmer wurde Mitte Oktober ins NHL-Team berufen, blieb dann aber bei seinen fünf Einsätzen ohne Skorerpunkt. In der AHL bestritt Malgin bisher drei Saisonspiele (1 Assist). In seiner ersten Spielzeit in der NHL hatte Malgin 47 Partien für Florida bestritten und sechs Tore sowie vier Assists erzielt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 3. November 2017 18:15
aktualisiert: 3. November 2017 22:18