Birkir Bjarnason wechselt von Basel zu Aston Villa

25. Januar 2017, 14:30 Uhr
Der Basler Birkir Bjarnason liebäugelt mit einem Engagement in England
Der Basler Birkir Bjarnason liebäugelt mit einem Engagement in England
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Birkir Bjarnasons Transfer nach England ist vollzogen. Der Isländer wechselt vom FC Basel mit einem Vertrag über dreieinhalb Jahre in die zweithöchste Liga zu Aston Villa.

Bei Basel, das ihn 2015 von Serie-B-Klub Pescara verpflichtet hatte, hätte Bjarnasons Kontrakt noch anderthalb Jahre Gültigkeit gehabt. Der isländische EM-Teilnehmer (mit Toren gegen die Finalisten Portugal und Frankreich) hatte immer wieder verkündet, bei einem passenden Angebot nach England wechseln zu wollen. Dieses traf nun aus Birmingham ein.

Die Ablösesumme für den 28-jährigen Flügel beträgt gemäss englischen Medienberichten über zwei Millionen Franken. Aston Villa, der Meistercup-Sieger von 1982, belegt in der Championship als Absteiger aus der Premier League nach 27 Runden nur den 13. Rang. Der Rückstand auf einen Playoff-Platz beträgt neun Punkte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. Januar 2017 14:18
aktualisiert: 25. Januar 2017 14:30