Blatter wurde von Ärzten Schonung verordnet

Claudia Amann, 7. November 2015, 15:53 Uhr
KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA
KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA
Der suspendierte FIFA-Präsident Sepp Blatter ist gesundheitlich angeschlagen. Die Ärzte verordneten dem 79-jährigen Walliser für die nächsten zehn Tage Schonung. Laut seinem Sprecher Klaus J. Stöhlker befindet sich Blatter wegen Stress-Symptomen in medizinischer Abklärung.

"Am Mittwoch abend kam es zu einem kleineren gesundheitlichen Zwischenfall", so Stöhlker gegenüber der "Sportinformation". "Es ist alles unter Kontrolle und es gibt keinen Grund zur Aufregung." Die Ärzte verordneten dem Walliser Ruhe und hielten ihn an, sich in den nächsten zehn Tagen zu schonen. Blatter, der sich zuhause befindet, sagte alle öffentlichen Auftritte für diesen Zeitraum - darunter einen Auftritt in der "Rundschau" des Schweizer Fernsehens am kommenden Mittwoch - ab.

Blatter und UEFA-Präsident Michel Platini wurden vor knapp einem Monat von der Ethik-Kommission der FIFA für 90 Tage gesperrt. Grund dafür ist eine umstrittene Zahlung über zwei Millionen von Blatter an Platini.

Claudia Amann
Quelle: SI
veröffentlicht: 6. November 2015 17:25
aktualisiert: 7. November 2015 15:53