Boston gewinnt auch zweites Finalspiel

25. Oktober 2018, 07:04 Uhr
Jubel der Bostoner nach dem 4:2-Heimsieg in Spiel 2 der World Series
Jubel der Bostoner nach dem 4:2-Heimsieg in Spiel 2 der World Series
© KEYSTONE/AP/ELISE AMENDOLA
Die favorisierten Boston Red Sox gewinnen in der Finalserie der nordamerikanischen Baseball-Liga MLB gegen die Los Angeles Dodgers das zweite Spiel 4:2 und führen in der Best-of-7-Serie mit 2:0.

Für die entscheidenden Runs im zweiten Spiel der World Series sorgte Bostons J.D. Martinez. Der 31-Jährige schlug beim Spielstand von 2:2 im fünften Inning ein Single ins rechte Outfield und brachte sein Team dadurch mit 4:2 in Führung. Red-Sox-Pitcher David Price überzeugte mit fünf Strikeouts in sechs Innings auf dem Mount.

Das Team aus Massachusetts muss nun dreimal auswärts antreten. Die dritte Partie der Finalserie wird in der Nacht auf Samstag Schweizer Zeit in Los Angeles ausgetragen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. Oktober 2018 06:51
aktualisiert: 25. Oktober 2018 07:04