Anzeige

Calgary-Verteidiger Wideman 20 Spiele gesperrt

3. Februar 2016, 23:21 Uhr
Dennis Wideman von den Calgary Flames wurde für einen Crosscheck gegen den Schiedsrichter für 20 NHL-Spiele gesperrt. Der Verteidiger hatte den Schiedsrichter letzte Woche im Spiel gegen die Nashville Predators in der Nähe der Bande von hinten zu Boden gestossen.
Dennis Wideman (Nr. 6) erhält eine lange Denkpause
© KEYSTONE/AP The Canadian Press/JONATHAN HAYWARD

Während der Zeit seiner Sperre darf Wideman kein Gehalt beziehen. Die Aktion kostet ihn somit 564'516 Dollar. Eine Sperre von gleicher Länge war 1983 gegen den Chicago-Stürmer Tom Lysiak verhängt worden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 3. Februar 2016 23:21
aktualisiert: 3. Februar 2016 23:21