Christian Gross verlässt Al-Ahli

23. Juni 2017, 11:23 Uhr
Christian Gross beendet seine Tätigkeit in Saudi-Arabien
© KEYSTONE/EPA/STRINGER
Christian Gross, der in der Schweiz zwischen 1995 und 2008 als Trainer der Grasshoppers und des FC Basel insgesamt sechsmal Meister wurde, beendet seine Tätigkeit in Saudi-Arabien.

Der 63-jährige Zürcher konnte sich mit Al-Ahli Dschidda nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, wie der «Landbote» vermeldete.

Gross war mit einem kurzen Unterbruch die letzten drei Jahre bei Al-Ahli tätig. Er gewann mit seinem Verein je einmal den Kronprinzen- und den Königs-Cup sowie im Frühling 2016 den ersten Meistertitel seit 1984. Die abgelaufene Saison hatte er mit Al-Ahli als Zweiter beendet.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Juni 2017 10:43
aktualisiert: 23. Juni 2017 11:23