National League

Der HC Davos bodigt den EHC Kloten mit 7:0 und holt den ersten Saisonsieg

23. September 2022, 22:42 Uhr
Die Davoser treffen zum ersten Mal seit vier Jahren wieder auf Kloten. Damals endete die Begegnung mit einer 2:6-Niederlage für die Bündner. Dieses Mal konnten sie das Blatt wenden. Die Bündner siegen mit 7:0 gegen die Zürcher.

Davos feierte nach drei Niederlagen im Penaltyschiessen den ersten Dreier in der laufenden Meisterschaft. Die Bündner fertigten den weiter sieglosen Aufsteiger Kloten dank je zwei Treffern von Andres Ambühl und Dennis Rasmussen gleich 7:0 ab.

Davos - Kloten 7:0 (3:0, 1:0, 3:0)

3775 Zuschauer. - SR Stolc (SVK)/Urban (AUT), Cattaneo/Gnemmi. - Tore: 1. (0:44) Ambühl (Nordström) 1:0. 7. Rasmussen (Wieser/Powerplaytor) 2:0. 17. Stransky (Dominik Egli/Powerplaytor) 3:0. 32. Ambühl (Corvi) 4:0. 43. Rasmussen (Stransky) 5:0. 51. Fora (Dahlbäck, Schmutz/Powerplaytor) 6:0. 53. Bristedt (Stransky/Powerplaytor) 7:0. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Davos, 9mal 2 Minuten gegen Kloten. - PostFinance-Topskorer: Bristedt; Ang.

Davos: Aeschlimann; Nygren, Jung; Fora, Dahlbäck; Dominik Egli, Paschoud; Wellinger; Ambühl, Corvi, Nordström; Stransky, Rasmussen, Bristedt; Wieser, Prassl, Nussbaumer; Schmutz, Chris Egli, Knak.

Kloten: Zurkirchen; Kellenberger, Ekestahl-Jonsson; Steiner, Capaul; Kindschi, Peltonen; Reinbacher, Randegger; Ruotsalainen, Aaltonen, Ang; Dostoinov, Faille, Obrist; Marchon, Bougro, Simic; Loosli, Ness, Altorfer.

Bemerkungen: Davos ohne Barandun, Frehner und Senn (alle verletzt), Kloten ohne Meyer (verletzt).

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. September 2022 19:29
aktualisiert: 23. September 2022 22:42
Anzeige