Leichtathletik

Diamond League ohne Leichtathleten aus Russland und Belarus

17. März 2022, 23:27 Uhr
Auch die Diamond League der Leichtathletik findet bis auf Weiteres ohne Athletinnen und Athleten aus Russland und Belarus statt.
Bei Weltklasse Zürich werden keine Athleten aus Russland und Belarus zu sehen sein.
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Das entschied die Generalversammlung der Wettkampfserie am Donnerstag in Belgrad als Reaktion auf den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Russische Sportler waren nach den Doping-Vergehen der Vergangenheit bislang als neutrale Athleten an den Start gegangen. Die Diamond-League-Meetings werden 2022 in 14 Städten und auf vier Kontinenten ausgetragen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2022 05:58
aktualisiert: 18. März 2022 05:58
Anzeige