Die Dankesrede schreibt man besser auf Papier

René Rödiger, 10. Januar 2017, 06:51 Uhr
Der malaysische «Kunstschütze» Faiz Subri.
Der malaysische «Kunstschütze» Faiz Subri.
© EPA/ENNIO LEANZA
Es ist wohl der Traum eines jeden Fussballers: Einmal das schönste Tor des Jahres zu machen. Und es ist wohl der Albtraum eines jeden: Gefühlte Ewigkeiten die Dankesrede nicht zu finden - und alle schauen zu. So passiert dem diesjährigen Gewinner Faiz Subri.

Faiz Subri hat mit einem unglaublichen Freistosstor völlig verdient den «Puskas Award 2016» für das schönste Tor gewonnen:

Allerdings war er völlig überrascht von der Auszeichnung und musste seine Dankesrede erst noch auf dem Handy suchen. Das dauerte:

Für seine nächste Rede nimmt Subri wohl besser ein Blatt Papier mit.

Übrigens waren die Tore der anderen Nominierten auch nicht von schlechten Eltern.

René Rödiger
veröffentlicht: 10. Januar 2017 06:51
aktualisiert: 10. Januar 2017 06:51