Super League

Auswärtsfluch hält an: Espen verlieren erneut in Winterthur

22.10.2023, 16:55 Uhr
· Online seit 22.10.2023, 13:52 Uhr
Die Stadt mit W macht dem FC St.Gallen weiterhin zu schaffen. Auch gegen Winterthur gelingt dem FC St.Gallen nicht der ersehnte Auswärtssieg. Auf der Schützenwiese verlieren die Espen mit 1:2. Quintillas wunderschöner Freistosstreffer kam zu spät.
Anzeige

Der FC St.Gallen verpasst es, zu den zweitplatzierten Young Boys aufzuschliessen. Die Ostschweizer unterliegen im Derby auswärts ihrem derzeitigen Angstgegner Winterthur mit 1:2.

Zum vierten Mal in Folge kassierte der FC St.Gallen gegen Winterthur eine Niederlage. Die auf Konter ausgerichteten Zürcher sorgten dann für den Unterschied, als sie auch ihre letzten Pässe mit der nötigen Genauigkeit spielten.

Zwischen der 55. und 63. Minute klappte es mit der Präzision für das Team von Patrick Rahmen gleich zweimal exzellent. Zuerst veredelte Aldin Turkes ein perfekte Zuspiel von Luca Zuffi, und beim 2:0 profitierte der nunmehr fünffache Saisontorschütze Matteo Di Giusto von der starken Vorarbeit von Sayfallah Ltaief.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

St.Gallen hielt im kämpferisch geführten Derby (13 Gelbe Karten) dagegen, erspielte sich aber nur wenige Torchancen. Das 1:2 fiel erst spät in der Nachspielzeit durch einen schönen Freistoss von Spezialist Jordi Quintillà.

Für Punkte reichte es nicht mehr: Saisonübergreifend wartet die Truppe von Zeidler seit 13 Spielen auf einen Auswärtssieg. Um mit dem FC Zürich und YB mitzuhalten, fehlen die Punkte auf fremden Terrain: Nur Basel ist in dieser Super-League-Saison auswärts noch weniger erfolgreich als der FCSG.

Über die Niederlage sind die Espen mehr als enttäuscht. Den Auswärtsfluch kann sich beispielsweise Espen-Stürmer Julian Von Moos nicht erklären. «Die erste Halbzeit war für mich auf der Kippe», sagt Von Moos. Das erste Gegentor sei unglücklich gewesen und das zweite quasi der Genickbruch. «Wir haben alles probiert, aber heute hat es nicht gereicht», fasst Von Moos zusammen.

(sda/red.)

Die Partie zum Nachlesen:

veröffentlicht: 22. Oktober 2023 13:52
aktualisiert: 22. Oktober 2023 16:55
Quelle: FM1Today

Anzeige