Anzeige
Cup

FC St.Gallen hat ein Auswärtsspiel weniger

20. Juli 2021, 20:25 Uhr
Das erste Cup-Spiel des FC St.Gallen findet im Kybunpark statt. Der Schweizerische Fussballverband hat einem Gesuch des FC Münsingen stattgegeben. Grund ist der Respekt des kleinen Clubs vor finanziellen Einbussen, sollten die Corona-Regeln wieder angezogen werden.
Das Erstrundenspiel im Cup gegen Münsingen wird ausnahmsweise in den Kybunpark verlegt.
© Michel Canonica / St.Galler Tagblatt

«Ausnahmsweise und ohne präjudizielle Wirkung» sei das Gesuch bewilligt worden, heisst es in einer Medienmitteilung des Schweizerischen Fussballverbands. Man habe keine Angst vor dem Aufwand, aber grossen Respekt vor dem finanziellen Risiko, sollten die Covid-Massnahmen wieder verschärft werden, heisst es von Münsingen-Präsident Andreas Zwahlen. Der FC St.Gallen hatte das Ansinnen unterstützt.

So wird das erste Cup-Spiel zwischen St.Gallen und dem Promotion-League-Club Münsingen im Kybunpark statt auf der Sportanlage Sandreutenen ausgetragen. Das Spiel findet am 14. August um 18 Uhr statt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. Juli 2021 20:25
aktualisiert: 20. Juli 2021 20:25